Symptome von Pilzen. Wirksame Heilmittel gegen Pilze an Nägeln, Händen und Füßen. Prophylaxe

Trotz der Vielzahl moderner Möglichkeiten, die Körperhygiene umfassend zu überwachen, werden im 21. Jahrhundert häufig Hand-, Fuß- und Nagelpilz diagnostiziert. Die Frage „Wie kann Nagelpilz bei Kindern und Erwachsenen schnell geheilt werden" ist eine der brennendsten Fragen bei einem Termin beim Hautarzt. Und das aus gutem Grund. Auch wenn die Krankheit nicht lebensbedrohlich ist und keine körperlichen Leiden mit sich bringt, zwingt sie die Patienten zu seelischem Leiden. Schließlich wird das Vorhandensein eines Pilzes subjektiv oft mit Unordnung, Verletzung der persönlichen Hygiene und sozialen Unruhen in Verbindung gebracht. Aber auch Menschen, die auf sich selbst aufpassen, werden oft krank.

Zehennagelpilz

Pilz ist der populäre Name für jede Krankheit, die durch parasitäre Pilze verursacht wird. Der offizielle Name der in medizinischen Kreisen akzeptierten Pathologie ist Mykose.

Der Pilz ist eine ansteckende Krankheit (d. h. er entsteht durch den Kontakt mit Gegenständen, in denen sich der Erreger befindet, insbesondere mit persönlichen Gegenständen einer an Mykose erkrankten Person). Dies bedeutet, dass die Krankheit in erster Linie offene und leicht zugängliche Bereiche des menschlichen Körpers betrifft - Füße, Hände, Finger- und Fußnägel. Die Frage, wie man die Symptome von Fuß- und Nagelpilz loswird, ist besonders für Liebhaber von öffentlichen Bädern, Hamams (Türkischen Bädern) und Saunen relevant. Von dort aus tritt die Mykose oft "ein".

Aufgrund der relativen Verbreitung der Erkrankung ist es notwendig, den Zustand der Haut an Händen und Füßen täglich zu kontrollieren und einen Spezialisten aufzusuchen, auch wenn Zweifel an einer Erkrankung bestehen.

Klinische Symptome einer Mykose der Hände, Füße und Nägel.

Die klinischen Manifestationen der Mykose hängen von ihrer Art ab. Die häufigsten Symptome der vom Pilz befallenen Haut:

  • Trockene Haut;
  • Farbänderung (Rötung, Zyanose);
  • Verdickung der Haut aufgrund der Verdickung ihrer oberflächlichen Schichten;
  • charakteristische Abschuppung, die sich von der Abschuppung einer gesunden Epidermis unterscheidet: Zellen häufen sich in Form von Plaques, Klumpen oder Kleie;
  • ein spezifischer Geruch (insbesondere ist er besonders ausgeprägt, wenn die Füße betroffen sind).

Es kann sich sehr schnell entwickeln. Daher sollten Sie bei Anzeichen eines Anfangsstadiums von Nagelpilz sofort einen Arzt aufsuchen.

Anzeichen einer Nagelmykose:

  • Verdickung und Lockerung der Nagelplatten;
  • seine Ungeschicklichkeit;
  • die Farbe der Nagelplatten ist schmutziggrau, gelb oder gelbbraun;
  • Wird die Krankheit nicht behandelt, schält sich die Nagelplatte in fortgeschrittenen Fällen ab.

Behandlung. Wirksame Mittel gegen Zehennägel und Nagelpilz fun

Die Medikamente Nr. 1 bei der Behandlung von Pilzen sind Antimykotika, die topisch angewendet werden und die Läsion damit behandeln. Das beste Medikament gegen Nagel-, Fuß- und Zahnbürstenpilz erfüllt folgende Anforderungen:

  • erzeugt eine hohe Konzentration an antimykotischer Komponente, sodass Sie den betroffenen Bereich nicht den ganzen Tag über schmieren müssen
  • es ist nicht aggressiv, es reizt die Haut nicht;
  • verursacht keine allergischen Reaktionen;
  • es wirkt nicht nur antimykotisch, sondern auch antibakteriell (bei Mykosen ist es möglich, eine bakterielle Infektion anzustecken).

Wenn eine lokale Therapie wirkungslos ist oder häufige Rückfälle auftreten, wird eine Behandlung mit Antimykotika der sogenannten systemischen Wirkung insbesondere oral (übersetzt als „oral") eingesetzt.

Es gibt viele antimykotische Medikamente, die in Kettenapotheken verkauft werden. Mit Hilfe eines Spezialisten finden Sie immer günstige Medikamente und Salben gegen Nagelpilz. Dies gilt für Arzneimittel aus in- und ausländischer Produktion: Salben, Gele, Sprays, Applikationen, Nagellacke. Insbesondere der Preis für einen Lack zur Behandlung von Nagelpilz ist recht niedrig. Nachdem Sie die Dermatologen der Klinik kontaktiert haben, erhalten Sie immer wertvolle Ratschläge, wie Sie aus der Vielzahl der Antimykotika "Ihres" auswählen können.

Patienten fragen oft, ob es möglich ist, Mykosen mit Hilfe von Volksheilmitteln der "Großmutter" zu heilen. Tatsächlich sind viele von ihnen wirksam, zum Beispiel wird Teebaumöl gegen Nagelpilz häufig verwendet. Bevor Sie jedoch traditionelle Methoden anwenden, sollten Sie nicht faul sein und sich an einen hochqualifizierten Spezialisten wenden.

Neben Medikamenten werden zur Behandlung von Mykosen revolutionäre nicht-pharmakologische Methoden eingesetzt, um Pilzkolonien, die sich auf der Haut oder den Nägeln angesiedelt haben, zu beeinflussen. Insbesondere die Laserbehandlung von Nagelpilz hat sich bewährt. Der Laserstrahl zerstört Pilzstrukturen, ohne dabei destruktiv auf die Zellen des menschlichen Körpers einzuwirken.

Prophylaxe

Unabhängig von den wirksamen Mitteln, die während der Behandlung von Zehennagel und Zehennagelpilz eingenommen werden, kann die Krankheit bei wiederholtem Kontakt mit dem "Besitzer" des Parasiten mehr als einmal auftreten. Der Körper bildet keine spezifische (gezielte) Immunität gegen Pilzerreger. Daher müssen Sie sich an einfache Hygieneregeln halten, um die "Infektion" nicht erneut zu bekommen:

  • verwenden Sie keine persönlichen Gegenstände anderer Personen, auch nicht naher Verwandter: Handschuhe, Strümpfe, Socken, Handtücher, Schuhe;
  • Socken und Strümpfe täglich wechseln;
  • waschen Sie Ihre Füße (oder zumindest Ihre Füße) täglich in kaltem Wasser mit antibakterieller Seife;
  • Vermeiden Sie nach Möglichkeit den Besuch von Bädern, Hammams und Saunen; es ist überhaupt nicht schwer, auf solche Lebensfreuden zu verzichten, wenn man mindestens einmal im Leben gesehen hat, wie eine sorglose Form von Nagel- oder Hautpilz aussieht (im wirklichen Leben oder auf einem Bild im Internet);
  • Wenn Sie sich jedoch entscheiden, auf die Toilette zu gehen, verwenden Sie keine öffentlichen Becken- und Gummimatten sowie Hausschuhe anderer Personen, baden Sie nach dem Baden zu Hause mit bakterizider Seife oder Duschgel.

Denken Sie vor allem in den wichtigen und entscheidenden Lebensphasen immer an die Hygiene Ihrer Hände und Füße, damit Sie nicht in Eile nach dem schnellsten Weg zur Behandlung von Nagel-, Hand- oder Fußpilz suchen müssen. Jede Behandlung erfordert eine gewisse Zeit und die Vertreibung von parasitären Organismen (Pilzen), noch mehr.